Brandenburg vernetzt
Kooperationen
 

 Vielen Dank an unsere Sponsoren!

Logo BHP
Schweiger Design

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

 
Social Media
 

Mehr zum Hockey

findet ihr auf

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Knaben E - Hockeyteam der PSU

Vorstellungsbild

Jahrgänge: 2010/2011  

Trainerin: Sylvia Römling

 

 

 

 

 

 

 

 

Sylvia Römling

Trainerin: Christin Römling

 

 

 
Kontakt:  
Unsere Trainingszeiten: Link  

 

 


Aktuelle Meldungen

.... wir Knaben E sind sehr aktiv und sehr erfolgreich

(14.01.2017)

Voller Vorfreude ging es ohne Training nach der Weihnachtspause zum Landespokal nach Dallgow-Döberitz. Es warteten 6 Spiele auf uns. Jedes Spiel à 10 Minuten.

 

Etwas müde und noch gar nicht richtig wach ging es dann auch schon los. Es dauerte nicht lange und wir hatten uns als Mannschaft dann zurecht gefunden.

 

Der erste Gegner war Königs-Wusterhausen. Und wir konnten den ersten Sieg verbuchen. Gegen Brandenburg lief es unverhofft auch sehr gut, schließlich hatten sie letztes Jahr uns den Pokal vor der Nase weggeschnappt. Auch hier könnten wir punkten.
Gegen Falkensee schwor uns unsere Trainerin besonders ein. Hatte sie doch beobachtet, dass diese Mannschaft besonders schnell spielte. Wir haben wirklich alles gegeben und wurden mit

einem Sieg belohnt.


Auf ging es zur Rückrunde. Wir wollten den Pokalsieg wirklich unbedingt. Also packten wir noch den Turbo obendrauf und gaben richtig Gas. Und auch wieder gelang uns gegen Königs-Wusterhausen und Brandenburg ein Sieg. Rein rechnerisch hatten wir es daher schon geschafft und hatten den Landespokal schon in der Tasche, weil es bei den anderen Partien/Mannschaften auch schon mal ein Unentschieden gab. Aber das hat uns irgendwie keiner verraten. Und so
versuchten wir nochmal, alles zu geben, mussten aber eingestehen, uns hat die Kraft wirklich verlassen und Falkensee gewann und konnte sich verdient auch darüber freuen.

 

Doch dann kam die Auflösung und die schönste Belohnung. Der Pokal und die wichtigen Medaillen sowie 'ne große Packung Gummibärchen!!!!

 

Und unsere treuesten Fans - natürlich unsere Eltern - waren auch alle da und wir hatten alle zusammen einen wirklichen schönen Hockeytag!

 

Hier nochmal unsere Ergebnisse auf einen Blick:
HCKW : PSU 0:2
BSRK : PSU 0:5
TSV : PSU 1:2
PSU : HCKW 4:0
PSU : BSRK 3:1
PSU : TSV 2:3


Also... passt alle auf, wir haben vor, so weiterzumachen!!!!

Foto zu Meldung: .... wir Knaben E sind sehr aktiv und sehr erfolgreich

Medaillen für die Knaben E beim Nikolausturnier

(21.12.2016)

Hallo, hier gibt es mal wieder etwas von den Knaben E zu hören, denn wir waren am 03.12.2016 beim „Nikolausturnier“ der Minis in Berlin Zehlendorf mit am Start.

 

Leider  waren wir aufgrund von Krankheit auf sieben Spieler geschrumpft und hatten somit ein hartes Programm zu bestreiten, denn es gab nach jedem 12-minütigen Spiel nur 15 Minuten zum Erholen.

 

Unser erster Turniergegner war TIB. Wir begannen recht zögerlich, wirkten noch müde und verträumt, schauten gerne unseren gespielten Bällen hinterher und hatten anscheinend vergessen, dass wir auch Tore schießen wollten. Irgendwie kam uns das ja auch alles etwas eigenartig vor, doch dann fiel es zum Glück unseren Stürmern wieder ein und wir konnten mit einem 2:1 Sieg das Spielfeld verlassen.

 

Nach einer kurzen Besprechung mir taktischen Hinweisen seitens der Trainer erwartete uns schon unser zweiter Gegner an der Mittellinie. Tusli 2 trat mit einer gemischten Mannschaft gegen uns an. Es war ein schnelles und torreiches Spiel. Tusli war ein uns gleichwertiger Gegner und es sah noch kurz vor Spielende nach einem Unentschieden aus, doch dann gelang Julius der Siegtreffer zum 6:5 und wir taumelten vor Freude und Erschöpfung vom Feld.

 

Nach einer kurzen Pause ging es auf zum letzten Gruppenspiel gegen den SCC. Wir wussten, wenn wir dieses Spiel gewinnen, stehen wir im Finale. Während des Spiels wurde jedes von uns geschossene Tor lautstark bejubelt. Unsere Arme schnellten in Siegerpose in die Höhe, um zu zeigen, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Wir machten es dem Gegner durch eine gute Abwehrarbeit mit liegendem Brett und einem guten Aufbauspiel mit Seitenverlagerung im Angriff schwer. Es machte uns richtig Spaß, das konnten auch die Zuschauer sehen und die tolle Leistung wurde mit einem 4:2 Sieg belohnt.

 

Mit hochroten Köpfen und dem Turniersieg vor Augen, traten wir gegen Rotation, dem Sieger der anderen Gruppe, im Finale an. Rotation machte seinem Namen alle Ehre und rotierte ständig vor unseren Toren, aber wir leisteten harten Widerstand und verteidigten unter Beobachtung des Nikolauses höchstpersönlich, denn dieser hatte nun endlich die Halle erreicht, tapfer unsere Tore. Leider konnten wir unsere Chancen vor den gegnerischen Toren nicht verwerten und als uns unsere Kräfte vom harten Kampf so langsam verließen, gelang den rotierenden Rotatoren das Siegertor.

 

Wir sind aber megastolz auf unsere Leistung und den 2. Platz. Wir nahmen umjubelt vor unseren Fans und Eltern den Pokal und die Medaillen entgegen, köpften für neue Energie die Schokoladenweihnachtsmänner und fiebern schon jetzt unserem nächsten Wettkampf, dem Länderpokal, entgegen. Ihr seid sicher schon genauso gespannt wie wir und könnt den nächsten Bericht kaum erwarten. Wir lassen von uns hören, versprochen.

Foto zu Meldung: Medaillen für die Knaben E beim Nikolausturnier