BannerbildBannerbildBannerbildHockeyplatz von oben bei der Hockeynacht 2020BannerbildTeam FriedaBannerbild1. PSU-DamenhockeymannschaftBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

1. Damenhockeymannschaft der PSU

Die 1. Damenhockeymannschaft spielt in der Hallensaison 2022/23  in der 2. Bundesliga, in der Feldsaison 2021/22 in der Oberliga Berlin.

Unsere Trainer*innen-Team

Ingo Marquardt, Trainer

Nadine Wille-Richter, Teammanagerin

Ingo Marquardt

Nadine Wille-Richter

 

Kontakt

 an die Geschäftsstelle

Unsere Trainingszeiten 

Sporthalle des Hannah-Arendt Gymnasiums: Haeckelstraße 72, 14471 Potsdam
dienstags: 20:00-21:30 Uhr

 

Sporthalle Heinrich-Mann: Heinrich-Mann-Allee 103,14473 Potsdam

donnerstags: 20:00-21:30 Uhr

Bestellung von Hockeykleidung

Online-Formular für die Bestellung von Textilien

LINK

Hier geht es zum Bestellformular

Bilder und Videos

Hier geht es zur Fotogalerie der Damenmannschaft


Hier gehts zum YOUTUBE-Video PSU-Damen 8. März 2020
Das Sportmagazin Hauptstadtsport TV war beim letzten Heimspiel am 08.03.2020 unserer Damen in der Regionalliga Ost vor Ort in Potsdam: Potsdamer Sport-Union gegen Steglitzer TK Unsere Damen gewinnen mit 4:1.

Vielen Dank für die Berichterstattung an den Sportchannel Hauptstadtsport TV.

 

Hier finden Sie die anstehenden Spiele der 1. Damen!

Aktuelle Meldungen

Heimspiel Damen in der 2. Bundesliga

Heimspiel

Sonntag, 29.01.2023 um 14:00  Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee.

Potsdamer SU - SV Motor Meerane

 


 

Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam

Aufgrund von Bauarbeiten gibt es einen Ersatzparkplatz und einen geänderten Zugang zur Sporthalle. Infos zur Anfahrt siehe unten.

Foto zur Meldung: Heimspiel Damen in der 2. Bundesliga
Foto: Heimspiel Damen in der 2. Bundesliga

2 Niederlagen unserer Damen in der 2. Bundesliga

2. BL Damen Hallenhockey: Doppelspieltag 14. und 15. Januar 2023:

Potsdamer Sport-Union – SC Charlottenburg 2:4 (2:1) – Fehlende Konsequenz bei den eigenen Chancen 
sowie 
Berliner SC - Potsdamer Sport-Union 4:1 (2:1) – Mitgehalten, aber noch zu unerfahren 

 

Ihre Möglichkeiten nicht genutzt haben die Hockey-Damen der PSU im letzten Hinrundenspiel sowie zum Rückrundenauftakt am vergangenen Wochenende. Erneut stand ein Doppelspieltag auf dem Programm, bei dem zwei echte Prüfungen zu bewältigen waren. Am Ende konnten die Potsdamerinnen in beiden Spielen ihre Möglichkeiten nicht nutzen, obwohl sie nicht chancenlos waren. Damit rutschen die PSU Damen mit 7 Punkten aktuell auf den 4 Platz der 2. Bundesliga Ost, mit einem Puffer von fünf Punkten zum Abstiegsplatz. In den kommenden Spielen gegen die Konkurrentinnen aus Meerane und vor allem Prenzlauer Berg gilt es die für den angestrebten Klassenerhalt noch nötigen 3-4 Punkte einzufahren. 

Im letzten Hinrundenspiel gegen die Damen aus Charlottenburg vor wieder großer Kulisse in eigener Halle spielte die Mannschaft von Trainer Ingo Marquardt zunächst gut mit. Zur Pause führte man durch zwei Toren von Ina Starke verdient mit 2:1. Nach der Pause war es vor allem die mangelnde Cleverness vor dem Tor und einige ungenutzte Strafecken, die am Ende einen (Teil-)Erfolg verhinderten. Der SCC war hier einfach konsequenter und nutzte die Chancen besser.     

 

Zum Rückrundenauftakt beim Berliner HC konnten die Potsdamerinnen ebenfalls lange gut mithalten. Lara Gundelach erzielte vor der Pause den verdienten Ausgleich zum 1:1.  Aber auch gegen den BSC, gegen den man zum Ligaauftakt noch mit 3.2 gewonnen hatte, fehlte am Ende die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, um erneut Zählbares mitzubringen. „Wir haben gegen beide Gegner gut mitgehalten und bewiesen, dass wir auf Augenhöhe sind“, resümiert Trainer Marquardt. „aber man merkt, dass die 2. BL noch eine ungewohnte und neue Herausforderung ist. Die notwendigen Punkte können wir aber gegen unsere direkten Konkurrenten ganz sicher holen.“ 

 

Nächste Aufgabe der Potsdamer Damen in eigner Halle ist aber zunächst der Tabellenführer ATV Leipzig, Anpfiff ist am Samstag, den 21. Januar, um 14 Uhr in der Heinrich Mann Sporthalle in Potsdam. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.          
 

Foto zur Meldung: 2 Niederlagen unserer Damen in der 2. Bundesliga
Foto: 2 Niederlagen unserer Damen in der 2. Bundesliga

Gut mitgehalten gegen den Spitzenreiter

2. BL Damen Hallenhockey: 7. Spieltag, 21. Januar 2023:

Potsdamer Sport-Union – ATV Leipzig 3:5 (1:2)

 

Erneut eine gute Leistung boten die Damen der Potsdamer Sport-Union gegen den Tabellenführer und Bundesliga Aspiranten aus Leipzig. Nach einem schnellen 0:2 Rückstand konnte Laura Richter noch vor der Pause verkürzen. Nach der Pause gelang dann Ina Starke sogar der verdiente Ausgleich. Danach aber zeigten die ATV Damen, warum sie vorne stehen, nutzten ihre Chancen konsequenter zum 2:4, ehe Zsuzsa Pozorski noch einmal auf 3:4 verkürzen konnte. Am Ende aber setzte sich der Spitzenreiter dann doch durch, ein Konter kurz vor Schluss besiegelte die Niederlage.

 

„Wir haben erneut gut mitgehalten, waren bis zum Schluss auf Augenhöhe“ war Coach Ingo Marquardt auch durchaus zufrieden. „Wir haben jetzt drei Punkte Vorsprung auf Meerane und zwei auf Rotation Prenzlauer Berg, gegen diese Teams müssen wir die Punkte zum Klassenerhalt holen, und das Spiel heute und die geschlossene Mannschaftsleistung stimmen mich da sehr zuversichtlich.“ 


Nächster Gegner der Potsdamer Damen in eigener Halle ist der SV Motor Meerane. Anpfiff ist am Sonntag, den 29. Januar, um 14 Uhr in der Heinrich Mann Sporthalle in Potsdam. Wir freuen uns erneut über zahlreiche Zuschauer.          
 

Foto zur Meldung: Gut mitgehalten gegen den Spitzenreiter
Foto: Gut mitgehalten gegen den Spitzenreiter

Heimspiel Damen in der 2. Bundesliga

Heimspiel

Samstag, 20.01.2023 um 14:00  Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee.

Potsdamer SU -ATV Leipzig

 


 

Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam

Aufgrund von Bauarbeiten gibt es einen Ersatzparkplatz und einen geänderten Zugang zur Sporthalle. Infos zur Anfahrt siehe unten.

Foto zur Meldung: Heimspiel Damen in der 2. Bundesliga
Foto: Heimspiel Damen in der 2. Bundesliga

2. BUNDESLIGA DAMEN HALLENHOCKEY

SV Motor Meerane - Potsdamer Sport-Union 3:4 (1:2)
sowie 
SG Rotation Prenzlauer Berg - Potsdamer Sport-Union 2:2 (0:2) 

 

Die Hockey-Damen der PSU haben das Jahr 2022 erfolgreich abgeschlossen. Gleich zwei Auswärtsspiele standen zum Abschluss des Jahres an, und mit vier Punkten verdeutlichten die Damen, dass sie als Aufsteiger in der 2. Bundesliga angekommen sind. Die Feiertage verbringt das Team von Ingo Marquardt auf Platz 2 der Tabelle, 2 Punkte hinter dem Spitzenreiter ATV Leipzig, der am Wochenende überraschend Punkte in Charlottenburg ließ.

 

In Meerane geriet man am Samstag zunächst früh in Rückstand, ehe Laura Richter mit zwei Toren einen knappen Halbzeitvorsprung herstellte. Vor allem nach Ecken zeigt sich das Team stark verbessert. In der zweiten Halbzeit konnte man den knappen Vorsprung dann halten. Herausragend dabei Laura Richter, die auch die beiden weiteren Tore erzielte und damit zum Match-Winner avancierte. Insgesamt zeigte das Team erneut eine geschlossene Leistung.

 

Bei der SG Prenzlauer Berg konnte das Team dann am Sonntag zunächst an die Leistung aus Meerane anknüpfen. Bereits zur Pause führte man durch Tore von Laura Richter und Ina Starke mit 2:0. Im letzten Spielabschnitt musste man dann jedoch den Strapazen der beiden Spiele an einem Wochenende Tribut zollen. Die SG Prenzlauer Berg, die am Samstag spielfrei war, kam insbesondere im letzten Viertel immer mehr auf, während bei den Potsdamerinnen die Kräfte nachließen. Das 2:2 war am Ende zwar etwas unglücklich, aber letztlich dennoch ein Erfolg.

 

Im letzten Spiel der Hinrunde treffen die Potsdamer Damen in eigner Halle auf den SC Charlottenburg, Anpfiff ist am Samstag, den 14.1., um 14 Uhr in der Heinrich Mann Sporthalle in Potsdam. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.          
 

Foto zur Meldung: 2. BUNDESLIGA DAMEN HALLENHOCKEY
Foto: 2. BUNDESLIGA DAMEN HALLENHOCKEY

2. Bundesliga Damen Hallenhockey

ATV Leipzig - Potsdamer Sport-Union (2. BL Damen Hallenhockey): 4:0 (2:0)

 

Die Damen der PSU unterlagen dem Favoriten auf den Bundesliga-Aufstieg im zweiten Saisonspiel mit 0:4. Dennoch war Trainer Ingo Marquardt zufrieden: "Das war eine der besten Leistungen der letzten 2 Jahre, gegen ein absolutes top-Team. Wir haben gut verteidigt und hatten auch unsere Chancen, die wir leider nicht genutzt haben", so Marquardt. "Dennoch, wir sind in der Liga angekommen und sehen den nächsten Spielen in Meerane und bei RW Prenzlauer Berg sehr zuversichtlich entgegen."

 

Die beiden nächsten Spiele finden am 17. und 18.12. statt.

Foto zur Meldung: 2. Bundesliga Damen Hallenhockey
Foto: 2. Bundesliga Damen Hallenhockey

Auftakt in der 2. Bundesliga Hallenhockey

Gelungener Start in der 2. Bundesliga

Das Team von Ingo Marquardt startet mit einem hart erkämpften Sieg und beweist, dass man in der 2. Bundesliga mithalten kann.


In der ersten Halbzeit herrschte noch eine gehörige Portion Nervosität , u.a. beim ersten Gegentreffer. Zahlreiche gefährliche Ecken der Berlinerinnen konnten die PSU-Damen aber sehr gut verteidigen. Trotz großem Engagement der Potsdamerinnen, führte der Berliner SC verdient zur Halbzeit. 


Nach der Pause gab es eine deutliche Leistungssteigerung auf Potsdamer Seite, die Nervosität konnte abgelegt werden, eigene Angriffe wurden konsequenter vorgetragen - was sich dann auch auszahlte.

 

Wichtig war die Unterstützung durch das Publikum. Kapitänin Ina Starke: "Das hat uns echt noch mal gepusht, da gibt man echt noch mal etwas mehr. Es war ja auch eine neue Erfahrung, vor über 100 Fans zu spielen."

 

Die PSU-Damen haben dem Berliner SC auch in der Schlussphase nicht mehr viele Chancen gelassen, sehr solide verteidigt und bis zu 60. Minute den Sieg zunehmend sicherer heruntergespielt. Am Ende dann der verdiente Sieg, der viel Mut und Zuversicht gibt für die nächsten Spiele.  

 

Nächstes Spiel gegen Favorit ATV Leipzig, 3. Dezember, 16.30 h in Leipzig. 
 

Foto zur Meldung: Auftakt in der 2. Bundesliga Hallenhockey
Foto: Auftakt in der 2. Bundesliga Hallenhockey

Unsere Damen in der 2. Bundesliga!!

Auf geht’s!

Start ist am Sonntag, 27.11. 2022 um 14:00  Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee.

 

Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam

Aufgrund von Bauarbeiten gibt es einen Ersatzparkplatz und einen geänderten Zugang zur Sporthalle. Infos zur Anfahrt unten.

Foto zur Meldung: Unsere Damen in der 2. Bundesliga!!
Foto: Unsere Damen in der 2. Bundesliga!!

Saisonabschlussfeier 1. Damenhockey

Im Rahmen einer Saisonabschlussfeier wird auch der Aufstieg der 1. Damenhockeymannschaft in die 2. Bundesliga Halle gefeiert. Die Feldsaison wird mit mit einem hervorragenden 3. Platz in der Berliner Oberliga beendet.

 

Großer Dank an die Trainer Ingo Marquardt und Patrick Hoppe und herzlichen Glückwunsch an das ganze Team.

Foto zur Meldung: Saisonabschlussfeier 1. Damenhockey
Foto: Saisonabschlussfeier 1. Damenhockey

Aktuelle Termine

Kontakt

Potsdamer Sport-Union 04 e.V.
Templiner Straße 24, 14473 Potsdam
 

Geschäftsstelle 
Margrit Höfgen

E-Mail:
per: Kontaktformular

Tel: 0331 270 62 52
Erreichbarkeit tel. und vor Ort: nach Vereinbarung


Unsere Vereinsgaststätte

Bistro Belvedere
Luz Faber & Santino Ferraro
E-Mail: 

Tel.: 0171 5288500

Hier: Weitere Infos