BannerbildBannerbildBannerbildHockeyplatz von oben bei der Hockeynacht 2020BannerbildBannerbild07.06.2020 Scheible
     +++  Aktion "Scheine für die PSU"  +++     
     +++  HEUTE: PSU live bei Radio Potsdam  +++     
     +++  Sanierung des Rasenplatzes. Bautagebuch in Bildern.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Mitgliederbrief

Liebe Sportler*innen der Potsdamer Sport-Union,
liebe Eltern, liebe Freunde*innen der PSU,
liebe Mitglieder,
 
seit gestern sind wir auch offiziell informiert: Brandenburg wird die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom Mittwoch ohne größere Änderungen für den Sport übernehmen. Damit steht das Sportland laut der vom Landeskabinett verabschiedeten und ab 2. November gültigen neuen Umgangsverordnung auch im Vereinssport bis Ende November erneut weitgehend still. Auch Ausnahmen für die bis zu 12jähigen (im Freien) wie in Berlin sind nicht vorgesehen. Einzig für den Individual- und Spitzensport gibt es Ausnahmen.
 
Natürlich bedauern wir das alle sehr. Und doch, es bleibt uns gar keine Alternative, als diese Entscheidungen mit zu tragen und zu hoffen, dass unser aller Verzicht auf Sport in der Gruppe während des kommenden Monats mit dazu beitragen wird, die Ausbreitung der Pandemie noch unter Kontrolle zu behalten. Wenn das so gelänge, dann wäre der Beitrag, den wir hier alle leisten (müssen), gerechtfertigt und sinnvoll. Wir bitten Euch daher, dass wir alle hier – auch wenn es schwer fällt – mitziehen. So kann jeder von uns seinen Beitrag leisten, dass hoffentlich ab Dezember wieder Sport möglich ist.
 
Das Ganze schmerzt umso mehr, als sich die Fertigstellung unserer Sportanlage abzeichnet. In ca. 3 Wochen wird auch der Fußballplatz fertig gestellt und abgenommen – TeqBall- und Beach-Volleyballfeld erweitern unsere Möglichkeiten, die Leichtathletikanlage (ggf. für individuelles Training) ist wieder in Schuss, das Basketballfeld saniert. Alles ist nunmehr fast perfekt – nach nur 10 Monaten und Dank des tollen Engagements aller Beteiligten! Unsere Anlage ist mit dem Status zu Beginn des Jahres damit absolut nicht mehr vergleichbar! Wir haben hier mit und für die PSU einen riesigen Sprung gemacht. Und so  wäre es sehr schade, wenn wir die Anlage nicht bald wieder umfassend nutzen könnten. Das tröstet natürlich unsere Tischtennisspieler, Volleyballer*innen und die Mitglieder der Karate Abteilung, und alle Hockeyspieler*innen, die sich auf eine spannende Hallensaison gefreut haben, wenig, ist aber dennoch auch zumindest eine Perspektive. Wir werden im Vorstand daher auch beraten, was wir ggf. als zusätzliche Möglichkeiten oder Alternativen anbieten können, wenn es ab Dezember weiter geht, und dann vielleicht/gegebenenfalls auch erst einmal „nur“ im Freien. Darüber werden wir zeitnah informieren, um vorbereitet zu sein, wenn sich die Beschlusslage in Verwaltung und Politik dazu ändert und sich so Möglichkeiten eröffnen.
 
Bis dahin müssen wir alle gemeinsam noch ein zweites Mal durchhalten. Wir bedanken uns bei Euch für die Geduld und das Verständnis. Es ist eine sehr positive Erfahrung in diesen Zeiten, dass wir als Verein eng zusammen stehen, wir bisher fast keine Austritte zu verzeichnen haben und als Gemeinschaft wirklich großartig zusammen halten. Darauf können wir stolz sein. Lasst uns diesen Weg weiter gehen. Und vor allem, bleibt gesund – durch individuelles Training und durch die Einhaltung der einfachen Sicherheitsmaßnahmen, an die wir uns ja alle schon gewöhnt haben. Ob und wann, in welchem Umfang und wo Sport so schnell wie möglich wieder möglich ist, liegt auch an jedem von uns.

 

Danke an Euch - für Verständnis, Disziplin und Unterstützung. Passt auf Euch auf. 

Alles Gute und sportliche Grüße


Katja, Sophie, Margrit,
Janek, Peter, Ray,
Uwe, Thomas, Dietmar
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mitgliederbrief

Fotoserien zu der Meldung


Rasenplatz - Stand der Sanierung am 29.10. (01. 11. 2020)

 

Aktuelle Termine

Kontakt

Potsdamer Sport-Union 04 e.V.
Templiner Straße 24, 14473 Potsdam
 

Geschäftsstelle 
Margrit Höfgen

E-Mail:
per: Kontaktformular

Tel: 0331 270 62 52
Wir arbeiten Corona-bedingt derzeit weitgehend im Home-Office und sind per E-Mail erreichbar.

Unsere Vereinsgaststätte

Bistro Belvedere
Luz Faber & Santino Ferraro
E-Mail: 

Tel.: 0171 5288500

Hier: Weitere Infos