Brandenburg vernetzt
Partner und Freunde
 

 Vielen Dank für die Unterstützung!

REISS Büromöbel GmbH
BHP HOCKEYDIREKT GMBH
BKK VBU - Meine Krankenkasse

 

Energie und Wasser GmbH Potsdam

 

Goalio - Die Sport-Software

 

LASS WAXEN - Waxing & Beautystudio

Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG
SCHWEIGER DESIGN
Villicus Grundeigentum GmbH

Landeshautpstadt Potsdam

 

Weitere Informationen 
 
Social Media
 

Mehr zum Hockey

findet ihr auf

 

 

Folge uns auf Instagram Logo Instagram

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Es geht los mit der Platzsanierung!

03.02.2020

Liebe Mitglieder der Potsdamer Sport-Union, 
liebe Aktive, liebe Förderer, liebe Eltern, 
liebe Freundinnen und Freunde,
am 03.02.2020 geht es nun endlich los. Nach unserem tollen Arbeitseinsatz mit fast 40 Mitgliedern !! – 1.000 Dank noch einmal dafür an alle Helfer - rücken jetzt die Profis an. Die Firma Polytan bzw. deren Gartenbau-Unternehmer beginnen die Renovierung. Unser festes Ziel ist und bleibt es, bis zum Beginn der Feldsaison startfertig zu sein. Alle Zwischentermine sind darauf ausgerichtet, den gesetzten Fertigstellungstermin am 15. April für den zweiten (hinteren) Platz und Mitte Mai für den ersten (vorderen) Platz einzuhalten. Wir glauben dabei ganz fest auch an etwas Wetterglück. Daumen drücken, denn von unserer Seite ist jetzt alles getan!


Wir bekommen zwei komplett blaue Kunstrasenplätze mit entsprechenden Wettspiel-Maßen. Der Belag ist aus einem neuen Bio-Kunststoff produziert, der zu ca. 60% aus nachwachsenden Rohstoffen produziert wurde. Damit wäre unsere Anlage nicht nur ökologisch auf einem top-Stand, sie wäre nach Auskunft des Herstellers auch die erste in Deutschland, bei der dieser innovative Rasen verbaut wird, auf dem auch bei den Olympics Tokio 2020 gespielt werden wird. Beides kann uns als Potsdamer Sport-Union stolz machen! Und dass dieses Sahnehäubchen noch zur Sanierung on top kommt, verdanken wir auch der tollen Unterstützung durch die Verantwortlichen bei der Stadt Potsdam, die hier noch einmal sogar etwas nachgelegt hat, um gerade in diesen Zeiten ihrem Anspruch als klimafreundliche und Sport-Stadt gerecht zu werden. Zudem, nach den Herstellerangaben hat dieser Rasen auch eine bessere Qualität und Haltbarkeit als mit dem bisherigen Material gebaute Plätze. Das soll aber nicht heißen, dass wir dieses Mal mehr als 20 Jahre warten müssen, bis ein neuer Belag kommt) – Aber das ist ferne Zukunft. Die nahe gute Zukunft beginnt Mitte April.


Wir werden ab sofort bei wöchentlichen Besprechungen vor Ort von Baufirma, Planer und Vorstand Baufortschritt und Zeitplan überprüfen und halten euch auf dem Laufenden.


Katja Schneider, Margrit Höfgen
Janek Jahr, Uwe Römling, Ray Neumann
Thomas Buttenberg, Dietmar Thiele
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Es geht los mit der Platzsanierung!