Brandenburg vernetzt
Kooperationen
 

 Vielen Dank an unsere Sponsoren!

Logo BHP
Schweiger Design

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

 

Die PSU arbeitet mit der Sportsoftware GOALIO
Goalio
 
Social Media
 

Mehr zum Hockey

findet ihr auf

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Talenteförderung der PSU 04

Grundlage:

Talent ist in Deutschland gleichverteilt!
In der PSU gibt es Talente!

 

Ziel:
Talente müssen gefördert werden, um all ihr Potential auszuschöpfen. Konkret kann das Ziel sein, NationalspielerIn zu werden oder durch ihre gesteigerte Leistungsfähigkeit, mit der Mannschaft um Deutsche Meisterschaften zu spielen (Individual - bzw. Gruppenziel)

 

Ausführung:
Talent kann gefördert werden durch eine Steigerung der Qualität und Quantität des Trainings. Es bedeutet zwangsläufig einen gesteigerten Einsatz des Talents.

 

Konkret: Talentfördermaßnahmen der PSU

  1. Steigerung der Qualität im Mannschaftstraining ( Ausbildung Trainer, Material, Rahmenbedingungen)
  2. Hochtrainieren
    Einzelne SpielerInnen, kleinere Gruppen trainieren in der nächsthöheren Altersklasse zusätzlich zu ihrem eigenen Training mit.
  3. Hochspielen
    - Komplette Mannschaft ( z.B. die B1 als A3 )
    - Als EinzelspielerIn (Einladung in Absprache beider TrainerInnen)
  4.  Fördertraining für ausgewählte Gruppen
    (NEU! Start Feldsaison 2016)
    - ausgewählte SpielerInnen werden bei einem zusätzlichen Training gefördert und gefordert (Hockey- und Athletikinhalte)
    - Trainingsbegleitende Maßnahmen sind Perspektivgespräche, medizinische Checks, individuelle Zeitmanagementplanungen.

 

Begründung:
Wir müssen den Talentierten die Chancen geben, sich in Potsdam zu entwickeln. Das ist (gerade in der Halle) im Rahmen der zu Verfügung stehenden Trainingszeiten und im Rahmen der vorhandenen Gruppen in Bezug auf die Gruppengröße nicht ausreichend möglich.

 

Voraussetzungen, die von den SpielerInnen zu erbringen sind:

  • Verpflichtung über vorbildliches Verhalten in der eigenen Mannschaft/Trainingsgruppe.
  • Verpflichtung über Trainingsbeteiligung beim eigenen Training, denn Talenttraining ist zusätzliches Training.


Potsdam, 02.03.2016

 

Talentförderkonzept der PSU 04