Brandenburg vernetzt
Kooperationen
 

 Vielen Dank an unsere Sponsoren!

Logo BHP
Schweiger Design

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

 

Die PSU arbeitet mit der Sportsoftware GOALIO
Goalio
 
Social Media
 

Mehr zum Hockey

findet ihr auf

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Noch bis zum 8. Oktober abstimmen #Jede Stimme zählt# Bei uns ist es nun 5 vor 12!!!! Seid dabei und stimmt im Bürgerhaushalt ab!

09.10.2017

Endstand 9.10.: 3296 Punkte

Die Abstimmung ist beendet.

Hier geht es zur Übersicht:

https://buergerbeteiligung.potsdam.de/content/buergerhaushalt-201819/votierung

 

Egal ob nun die Leistungsträger*innen, die Jugend oder die Breitensportler*innen, alle von uns brauchen ihn......den Kunstrasenplatz im sicheren und spielbaren Zustand.

Seid dabei und stimmt im Bürgerhaushalt für die Sanierung der Anlage in der Templiner Straße ab.

 

Alle Potsdamerinnen und Potsdamer ab 14 Jahren können sich beteiligen.

 

Unser Vorschlag ist die Nummer 35:

Hier geht es zur Abstimmung:

https://buergerbeteiligung.potsdam.de/vorschlag/hockeysport-sanierung-kunstrasenplatz-der-templiner-strasse

 

So lautet unser Vorschlag:

Der Hockeyspielbetrieb bei der Potsdamer Sportunion ist gefährdet, die erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit der letzten Jahre steht auf dem Spiel.
Die Potsdamer Sportunion ist der größte Hockeyverein Brandenburgs und ist Landesstützpunkt und Leistungszentrum für den Hockeynachwuchs. Fast 19 Jahre ist der Kunstrasenplatz an der Templiner Str. 24 inzwischen alt, in der Regel werden diese nach 10 bis 15 Jahren ausgetauscht. Um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten wird geflickt, genäht und geglättet. Die Verletzungsgefahr unserer Kinder und Vereinsmitglieder steigt, wir wollen nicht so lange warten, bis sich erst ein Kind oder Vereinsmitglied gefährlich verletzt hat. Ein neuer Kunstrasenbelag kostest ca. TEUR 350, unser Verein ist finanziell leider nicht in der Lage, diese Mittel selbständig aufzubringen.
Wir bitten um eure Stimmen, damit die Stadt Potsdam die Sanierungskosten für den Austausch des Kunstrasenplatzes übernimmt.